Triton Dosieranleitung

Set Inhalt

Set-Inhalt: 

Komponente 1) 1000 ml Flüssigkeit Makroelement-Lösung * + Triton-Infusion ** 

Komponente 2) 2080 g Pulver für Calciumlösung 

Komponente 3A) 740 g Pulver für Alkalinitätslösung 

Komponente 3B) 740 g Pulver für Alkalinitätslösung 

 

 

Elemente

Zu den Elementen gehören unter anderem: Magnesium, Strontium, Kalium, Sulfat, Bromid, Bor, Fluor, Lithium

** Triton Infusion ist unsere firmeneigene Mischung aus Spurenelementen und anderen nützlichen Substanzen, die auf der wissenschaftlichen Forschung von TRITON basiert und sich seit dem Jahr 2008 auf dem Markt bewährt hat.  Bei Reef Suplements NICHT enthalten.

Vorbereitung

Zubereitung von 4L jeder Lösung: 

Komponente 1) Mischen Sie 1000 ml mit 3000 ml Reinstwasser zu 4000 ml Fertigösung.  

Komponente 2) Pulver in 3020 ml Reinstwasser zu 4000 ml Fertiglösung mischen. 

Komponente 3A) Pulver in 3840 ml Reinstwasser auflösen, um eine 4000 ml Fertiglösung herzustellen. 

Komponente 3B) Pulver in 3840 ml Reinstwasser auflösen, um 4000 ml Fertiglösung zu erhalten. -

----------------------------------------------------------

Neue Zusammensetzung :

Um 1L von jeder Lösung vorzubereiten: 

Komponente 1) Mischen Sie 250 ml Flüssigkeit mit 750 ml Reinstwasser zu 1000 ml Fertiglösung. 

Komponente 2) Mischen Sie 520 g Pulver mit 755 ml Reinstwasser zu 1000 ml Fertiglösung. 

Komponente 3A) 185 g Pulver in 960 ml Reinstwasser auflösen um 1000 ml Lösung herzustellen.

 Komponente 3B) 185 g Pulver in 960 ml Reinstwasser um 1000 ml Lösung zu erhalten.

-------------------------------------------------------------

 Tipp: Mischen Sie das Pulver mit 3/4 des erforderlichen Reinstwassers bis es vollständig gelöst ist und füllen Sie dann die restliche Reinstwassermenge auf das erforderliche Endvolumen auf.

 

Verwendung: 

Verwenden Sie für beste Ergebnisse eine zuverlässige und genaue Dosierpumpe.  

 

Anfangsdosis von 2 ml pro 100 l. Dosieren Sie alle vier Lösungen gleichmäßig in einen Bereich mit hohem Durchfluss. 

Achten Sie darauf, dass die Dosierschläuche nicht mit dem Wasser in Berührung kommen. 

Lassen Sie zwischen der Dosierung der einzelnen Lösungen mindestens 5 Minuten Zeit.  

Passen Sie die Dosis aller Lösungen an um eine Alkalinität von etwa 7 dKH zu erhalten.  

Wenn die Karbonathärte sinkt, erhöhen Sie die Dosis aller Lösungen. Wenn die Karbonathärte ansteigt, verringern Sie die Dosis aller Lösungen. 

 

Lagern Sie die Lösungen bitte bei Raumtemperatur.  Wenn die Temperatur der Lösungen unter 15°C fällt, können die Komponenten 3A und 3B kristallisieren.  

Um Lösungen wieder zu verflüssigen, erwärmen und rühren Sie diese bis sie wieder flüssig sind.  

 

Nicht zum menschlichen Verzehr bestimmt.  Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.